10 Schritte für einen guten Start ins Network Marketing, Blogbeitrag, Christin Bollow-Younique Markenborschafterin

10 Schritte für einen guten Start ins Network Marketing

Um 10 Tipps, die meiner Meinung nach, einen guten Start ins Network Marketing ebnen, soll es im heutigen Beitrag gehen.

1. Selbstreflexion und Zielsetzung

Bevor du loslegen möchtest, nehme dir ein bisschen Zeit für Selbstreflexion. Warum spielst du mit dem Gedanken ins Network Marketing einzusteigen?

  • Soll es ein zusätzliches Einkommen für kleine oder größere Wünsche/Projekte sein?
  • Ist dir vielleicht mehr Flexibilität im Berufsleben wichtig?
  • Erfüllt dich dein derzeitiger Job nicht mehr?
  • Möchtest du Stunden im Hauptjob reduzieren?
  • Bist du arbeitssuchend und findest in deinem bisherigen Bereich schwer eine neue Stelle?
  • Suchst du einen Job, den du von zuhause ausüben kannst?
  • Du hast Körperliche Einschränkungen und willst Selbstbestimmt, flexibel und Unabhängig einer Tätigkeit nachgehen?
  • Soll es ein Haupteinkommen ersetzten oder die Rente aufbessern?
  • Oder möchtest du einfach etwas neues wagen und deiner Leidenschaft nachgehen?

Es gibt viele verschiedene Gründe- Klarheit gibt eine Zielrichtung.

2019 war Network Marketing die Antwort auf meine Frage: "Wie kann ich zusätzliches Einkommen für das Weihnachtsmarkt-Projekt generieren?"

2. Recherche und Auswahl

Es gibt viele Unternehmen im Network Marketing, mit den unterschiedlichsten Produkten. Recherchiere ein wenig um das Unternehmen, die Produkte und den Sponsor/Mentor zu finden, die zu deinen Werten passen. Vielleicht nutzt du auch schon Produkte und kennst deinen Mentor. Frag ihn nach den Konditionen.

Ich wurde von meiner späteren Sponsorin zu einer Online Party eingeladen und bestellte 3 Produkte. Auf die Mascara wurde ich angesprochen- Das war mein Schlüsselmoment zur Registrierung.

3. Lernen

Wenn man etwas neues beginnt, kommt man eher selten drum herum auch etwas neues zu lernen. Sind die Produkte neu für dich, lerne sie kennen und sammle deine Erfahrungen- welche Probleme sie für dich lösen und welche Lieblinge du hast. Die meisten Firmen bieten ein Start-Paket an. Sie sind so konzipiert, dass sie für den Anfang völlig ausreichen.

Ist die Online Welt eine Herausforderung für dich, lerne die notwendigen Schritte für das arbeiten mit der social Media Plattformen deiner Wahl. Kleiner Tipp am Rande- beschränke es auf das wesentliche. Zu viele Informationen verwirren nur.

Hinterfrage für dich selbst, ob Arbeitsweisen zu dir passen. Was bei anderen gut funktioniert, heißt noch lange nicht, das du dich damit wohlfühlst.

Ich habe für mich festgestellt, das ich einen anderen Weg finden musste. Der Satz: "Das haben wir schon immer so gemacht." bedarf auch im Network ein Blick über den Tellerrand und passt nicht zu jedem. Bleib offen für Neues und arbeite wenn es nötig ist, anders wie die anderen. Das eine hat mit dem anderen ja nix zu tun. Du kannst die Produkte lieben und die Sympathie zwischen dir und deinem Sponsor passt menschlich, was nicht automatisch heißt, dass man gleich arbeitet.

Ich mag die Produkte und meine liebe Andrea und doch sind die Wege unterschiedlich die wir inzwischen gehen. Wir unterstützen uns trotzdem gegenseitig und sind füreinander da.

Passt der Weg deines Sponsors zu dir, wird er dich unterstützen. Außerdem finden sich in den Network Marketing Firmen Informationsbereiche für die ersten Schritte.

4. Erstelle dir einen Plan

Ein Plan unterstützt dich dran zu bleiben und den Focus zu behalten. Wieviel Zeit kannst du täglich/ wöchentlich investieren? Erstelle dir einen kurzen Überblick was du in dieser Zeit tun möchtest? Probiere es erstmal für 90 Tage aus und schau wie du dich damit fühlst. Funkt das Leben dazwischen, stress dich nicht. Es können immer unvorhergesehene Dinge, wie Krankheit, den ganzen Plan über den Haufen werfen. Das gehört dazu. Bleib trotzdem dran und beginne wieder neu mit deinem Plan, wenn sich die Lage beruhigt hat. Du wirst merken, die Situation anzunehmen, den Druck rauszunehmen, macht den Kopf viel schneller wieder frei.

5. Online Präsenz aufbauen

Jeder startet an einem anderen Punkt und nicht jeder ist für einen Schnellstart "gemacht". Deswegen sei ehrlich mit dir selbst.

Hast du zum Beispiel täglich 30 Minuten Zeit, dann überlege dir was du in dieser erledigen kannst. Du liebst es Beiträge zu schreiben? Dann sammle in einer Zeiteinheit zum Beispiel die Themen und mach dir Notizen. Die nächste nutzt du um mehrere Bilder zu machen oder kostenlose Bilder zu speichern (Plattformen wie Pexels oder Canva bieten Bilder zur kostenlosen, gewerblichen Nutzung an). Die Themen und Bilder kannst du in den restlichen Tagen der Woche in Beiträge für social Media Plattformen oder Blog-Beiträge verwandeln. Du machst gern Storys/Reels? Dann nutze die Zeiteinheit und erstelle täglich 1 Story/Reels und bei Videos ist es ebenso. Fang mit dem Format an, womit du dich gut fühlst und was dir leicht fällt. Probiere dann nach und nach ein weiteres dazu aus. Du wirst sehr schnell feststellen, was dir gut liegt und was beim Publikum gut ankommt. Mach mehr von dem was gut läuft, oder kombiniere es. Es gibt nicht die eine Formel. Manche erstellen nur Beiträge, andere nur Videos oder Reels und die nächsten machen alles in Kombination. Finde heraus was für dich gut ist und vor allem was dir Spaß macht. Du wirst auf Dauer nicht durchhalten, wenn der Spaßfaktor ausbleibt.

Du hast täglich mehr Zeit oder einmal wöchentlich ein größeres Zeitfenster? Dann pass die oberen Schritte einfach an.

Am Anfang wirst du mehr tun, aber je weiter du deinen Weg gehst, wirst du etwas mehr Luft bekommen. Gut erstellter Content wird auch zu einem späteren Zeitpunkt noch für dich "arbeiten".

Plane auch freie Zeit ein. Pausen sind wichtig.

6. Community Aufbau

Network Marketing lebt von Beziehungen. In einigen alten Arbeitsweisen, wird immer noch davon erzählt, das man täglich Menschen auf social Media anschreiben sollte oder ihnen eine Freundschaftsanfrage stellt. Oder im Familien- bzw. Freundeskreis von seinem neuen Vorhaben spricht. Es gibt viele Wege eine Community aufzubauen, ohne die Menschen anzusprechen.

Das sind zum Beispiel Punkte mit dem ich mich von Anfang nicht anfreunden konnte. Ich hab es trotzdem getan und schnell wieder sein lassen. Manch einem liegt dies- meins ist es bis heute nicht.

Ein anderer Weg ist- wertvolle Beiträge zu erstellen und interessierte Menschen anzuziehen.

7. Geduld und Ausdauer

Der Erfolg im Network Marketing kommt nicht über Nacht. Gib der Sache etwas Zeit. Bleib geduldig und arbeite kontinuierlich weiter, auch wenn die ersten Beiträge ohne Feedback bleiben. Es wird Höhen und Tiefen geben, aber mit Ausdauer und Hingabe wirst du deine Ziele erreichen.

8. Mentoring und Zusammenarbeit

Dein Mentor/Sponsor oder andere erfahrene Teammitglieder, werden dich unterstützen. Die Zusammenarbeit mit anderen im Team stärkt den Erfahrungsaustausch und ermöglicht es voneinander zu lernen.

9. Feier deine Erfolge

Vergiss nicht, dich für die ersten kleinen Erfolge zu feiern. Egal, ob es das erste Feedback ist, der erste Verkauf oder das Erreichen eines Meilensteins– feier deine Fortschritte und erkenne deine Leistung an. Das stärkt dein Selbstwert und deine Motivation.

10. Kontinuierliche Anpassung und Wachstum

Der Weg zum Erfolg ist dynamisch. Überprüfe regelmäßig deine Ziele- sie werden sich auf dem Weg verändern. Ebenso deinen anfänglichen Plan und deine Strategien. Passe sie regelmäßig an, denn alles verändert sich ständig- bleib neugierig und sei bereit aus Fehlern zu lernen.

Ich hoffe, du konntest dir aus dem heutigen Beitrag etwas mitnehmen. Auch wenn es nur eine Sache ist.

Mach's hübsch

Christin

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

  • Blogbeitrag 12 von 12 im Februar 2024, Christin Bollow

    Mein 12 von 12 im Februar 2024

    12 von 12 ist ein traditionelles Bloggerformat, das den 12. des Monats in 12 Bildern festhält. Auf dem Blog: Draußen nur Kännchen findest Du weitere inspirierende Alltagsgeschichten. Seit letzten Herbst hab ich...

    2 Kommentare

    Mein 12 von 12 im Februar 2024

    12 von 12 ist ein traditionelles Bloggerformat, das den 12. des Monats in 12 Bildern festhält. Auf dem Blog: Draußen nur Kännchen findest Du weitere inspirierende Alltagsgeschichten. Seit letzten Herbst hab ich...

    2 Kommentare
  • Monatsrückblick Januar 2024- Blütezeit

    Monatsrückblick Januar 2024- Blütezeit

    Der Januar steht meistens im Zeichen von Neuausrichtung und voller Tatendrang. Die Feiertage sind vorbei, das Bedürfnis am Ende des Tages etwas produktives fertig gebracht zu haben ist groß. "Der...

    2 Kommentare

    Monatsrückblick Januar 2024- Blütezeit

    Der Januar steht meistens im Zeichen von Neuausrichtung und voller Tatendrang. Die Feiertage sind vorbei, das Bedürfnis am Ende des Tages etwas produktives fertig gebracht zu haben ist groß. "Der...

    2 Kommentare
  • "Da ist aber jemand auf dem Kriegspfad..."

    "Da ist aber jemand auf dem Kriegspfad..."

    Als im Herbst 2023 unsere Heizungsanlage ausfiel und der Monteur zum reparieren kam, bemerkte er meine frisch gereinigten Make-up Pinsel, die wie die Orgelpfeifen auf einem Handtuch über dem kleinen Heizkörper...

    "Da ist aber jemand auf dem Kriegspfad..."

    Als im Herbst 2023 unsere Heizungsanlage ausfiel und der Monteur zum reparieren kam, bemerkte er meine frisch gereinigten Make-up Pinsel, die wie die Orgelpfeifen auf einem Handtuch über dem kleinen Heizkörper...

1 von 3